METRO Liezen: Neues Jahr – Neue Marke

Modern gestalteter Großmarkt mit größerer Auswahl

Mit Beginn des Jahres ist der ehemalige AGM in Liezen nun auch unter METRO Flagge und Kunden profitieren vom großen METRO Sortiment, den METRO Services und digitalen Lösungen für die Gastronomie. Nach Abschluss aller Umbauarbeiten zum Jahresende wurde am 15. Jänner mit zahlreichen Gästen die offizielle METRO Liezen Eröffnung gefeiert.

„Als Wirtschaftsstandort und Einkaufsstadt ist es eine ganz tolle Sache, dass METRO zu uns gekommen ist“, so Bürgermeisterin Andrea Heinrich. „Jahrzehnte lang musste man zu anderen METRO Großmärkten pendeln. Nun ist es für unsere Gastronomen eine große Erleichterung, wenn sie ihre Einkäufe hier tätigen können und ein umfangreiches Sortiment vorfinden. Ich wünsche dem gesamten Team viel Erfolg und gute Geschäfte!“

Robert Jakob, Finanzdirektor der METRO International Holding betonte: „Wir schätzen das Wachstumspotenzial in der Region, denn Liezen ist ein wichtiges Einzugsgebiet mit überzeugend hohen Tourismuszahlen, die sich positiv auf die Gastronomiebetriebe der Gegend auswirken. Wir haben über 3 Millionen Euro in den Umbau investiert und dabei zu 90 Prozent mit Handwerkern aus der Region gearbeitet. Jetzt sind wir stolz, hier verankert zu sein und unseren Kunden ein tolles Angebot bieten zu können.“

Angela Wider, seit Oktober 2023 Geschäftsführerin und Direktorin Einkauf von METRO Österreich und vormals Head of Procurement and Category Management der AGM, betonte die gelungene Integration und Schärfung hin zum Großhändler mit internationalem Background. Alle Standorte werden nun noch mehr, so auch METRO Liezen, funktional für Profikunden und fokussiert auf B2B-Sortimente ausgerichtet. „Auch bei METRO Liezen gibt es dank Umbau mehr Platz für Sortimente, eine bessere Warenpräsentation und eine optimierte Zustellung. Erweitert wurde das Angebot in der Fleisch-Abteilung sowie bei Obst und Gemüse, es gibt zum Beispiel ein deutlich größeres Käsesortiment und seit Dezember bieten wir den Kunden in der Region auch Frischfisch im Ganzen oder als Filet.“

METRO Liezen hat auch eine eine größere Vielfalt an Eigenmarken wie ARO und METRO Chef. Und auch im Non-Food Bereich werden mit METRO Professional hochwertige für die Gastronomie entwickelte Produkte zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Mehr Raum auch im FSD-Bereich, denn METRO baut das Zustellgeschäft auch in dieser Region noch stärker aus. Dank der nunmehr erweiterten Bereitstellungsmöglichkeiten für Tiefkühl- und Kühlware erreicht METRO Liezen eine zukunftsweisende Verbesserung in der Abwicklung zum Zustellkunden.

Standortleiter Gerald Gutmann: „Wir können unseren Kunden nun ein Plus an Kompetenz, ein Plus an Services und Zustellqualität und ein Plus in puncto Sortiment mit Fokus auf österreichische Qualitätsbetriebe bieten. Besonders freue ich mich darüber, dass der Umbau auch ein verbessertes Arbeitsumfeld für meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebracht hat. Ihnen sage ich ganz besonders danke. Es hat sich viel geändert, doch wir bleiben im Kern die Gleichen und werden gleichzeitig für unsere Kunden besser: Ich freue mich nun auf viele weitere erfolgreiche Jahre von METRO Liezen!“

Kulinarische Reise durch die neuen Abteilungen
Im Rahmen der Feier unter neuer Marke wurde den Gästen eine kulinarische Reise durch die neuen Abteilungen am Standort geboten. Die erste „Station“ lockte mit einer METRO Eigenmarken Verkostung. Im Ultrafrischebereich zauberte der hochangesehenen 3 Hauben Koch Stefan Haas Fisch-Köstlichkeiten. Das Fleischwerk Franz Krainer bewies seine Kompetenz für Herzhaftes. Die Käsemacher überzeugten mit ihren Molkereiprodukten. Und last but not least, rundete die METRO Tochter R Express (bekannt als Rungis) die kulinarische Tour süß ab. Interesse weckte auch die Station mit den sehr praktischen digitalen Lösungen für die Gastronomie: DISH mit jenen Tools, die wirklich den Arbeitsalltag erleichtern können. Der Caterer und METRO Kunde „The Kitchen“ verwöhnte die Gäste mit einem Flying-Buffet.

www.metro.at